Flash Videos im Dual-Screen-Modus Vollbild (*workarround*)

Einige die zwei Monitore im Dual-Screen-Modus betreiben kennen vielleicht folgendes Problem:

wenn man Flash-Videos z.B. vom Youtube ansehen will erscheint kein vernünftiges Vollbild oder es erscheint nicht auf dem richtigen Bildschirm. Ich habe mich auf die Suche nach einer Lösung dieses Problems begeben und wurde nicht fündig.

Darum habe ich mir selbst Gedanken gemacht wie man das Problem zumindest umgehen kann. Ich bin zu folgendem Workarround gekommen der für meine Zwecke prima funktioniert:

Ich habe einfach den Befehl:

totem –fullscreen /tmp/Flash*

im Compiz-Settings-Manager als ein Kommando auf eine Tastenbelegung definiert (bei mir „Super + f“)

Somit brauche ich nur Super („Windows-Taste“) + f zu drücken und je nach dem auf welchem Monitor sich meine Maus befindet, auf diesem wird das Video im Vollbild abgespielt.

[Update:]

Mir ist aufgefallen das der Workarround nur funktioniert wenn ich nur einen Youtube Tab offen habe. Das habe ich nun  wie folgt behoben:

Ich hab mir ein kleines Skript geschrieben :

#!/bin/sh
cd /tmp/
foo=`ls Flash* -tr | tail -1`
totem –fullscreen `echo $foo`

und dieses einfach mit chmod +x ausführbar gemacht und im Compiz-Settings-Manager auf die entsprechende Tastenbelegung gelegt. Es sucht die zuletzt veränderte/erstellte Flash* Datei und speichert sie in der Variable „foo“. Danach wird „foo“ mit Totem geöffnet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: