Frets on Fire mit Rockband Drums unter Ubuntu HowTo

Ich habe vor ein paar Tagen das Rockband 1 „Plastik-Schlagzeug“ (Xbox360) von einem Bekannten ausgeliehen bekommen, und habe versucht dieses unter Ubuntu (bzw. LinuxMint) in Gang zu bringen. Und das mir Erfolg 😀 So bin Ich dabei vorgegangen:

1. Frets On Fire hat in der Standard Version keine Schlagzeugunterstützung, darum habe ich das mit einigen AddOns versehene „FoFix“ verwendet. Dieses gibt es hier: http://code.google.com/p/fofix/downloads/list

2. Danach habe ich das Tool Qjoypad installiert. (Gibts im GetDeb PPA oder hier)

3. Das Schlagzeug anstecken und in Qjoypad Tasten der Schlagfelder definieren (z.B. per Quickedit) und ein Profil für den „Joystick“ anlegen.

4. Nun im Terminal in das Verzeichnis ~/Pfad_zum_fofix/src/ wechseln und mit „python FoFiX.py“ FoFiX starten.

5. Im Konfigurationsmenü unter Controll-Settings von FoFiX die in Qjoypad ausgewählten Tasten einstellen, und gegebenenfalls Testen.

Anschliessend kann es schon losgehen! Um sich mit der Steuerung vertraut zu machen am besten den Song „DrumRollsPractice“ spielen.

Songs mit Schlagzeugspuren findet man im Internet, bzw. falls man gewillt ist sich im FretsonFire-Forum zu registrieren hier (man muss registriert und angemeldet sein damit der Link funktioniert)

Außerdem findet man im Internet auch Zahlreiche Themes für FoFiX, ich benutze z.B. Das „RockBand2-Theme“

Viel Spaß!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: