Pica pica

Nennt sich eine spanische Essensform, was bedeutet das man ein Buffet hat bei dem sich jede_r nehmen kann was er/sie möchte.
Denn genau zu so einem Essen mit anschliessender Fiesta waren wir mehr oder weniger eingeladen. Es gab sehr viele spanische Leckereien z.B. Tortillas und sehr viel Wein aus dem „Porron“, aus dem es mir erstmal beigebracht werden musste wie man daraus trinkt.
Zur musikalischen Untermahlung spielte später noch eine Band bestehend aus zwei Gitarristen und einem Sänger. Danach wandelte sich die Veranstaltung noch zur Karaocke-Party und gegen 2.00 waren wir froh mal wieder in einem richtigem Bett zu schlafen.

(02.07.2011)

Advertisements
Veröffentlicht in Reise. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: