in the Navy…

(19.07.2011)

In Virginia Beach angekommen, gerieten wir gleich in das nächste Abenteuer: einkaufen im Walmart. Das einzig Gute an diesem gigantischen Shopping-Tempel war, das wir Gas für unseren Campingkocher erhalten haben. Direkt danach telefonierten wir mit Ray, der unser Host für diese Nacht sein sollte. Da er zu dieser Zeit nicht zu Hause war vertrieben wir uns die Zeit: wir gingen erst mal in den Atlantik badenSmiley

Nach der Erfrischung wieder zurück zu Ray´s Apartment wo uns Mike (ein Mitbewohner von Ray) die Wohnung zeigte. Denn Ray war noch in einer Bar und nach einem kurzem Telefonat zwischen Mike und Ray stand fest das wir nachkommen.

Also ab in Mike´s Auto (was übrigens eins der wenigen ohne Automatik ist) und zur “Lunasea” Bar. Dort trafen wir dann auch Ray und bei ein paar Bier redeten wir über unseren bisherigen Couchsurf Erfahrungen.

Wir erfuhren auch das Ray und seine Mitbewohner in der Navy sind und dort anscheinend recht gut verdienen. Anschließend zeigte uns Ray noch 2 weitere Bars. In einer davon war Karaoke angesagt und unser Host trug das Lied “I’m on a boat” vor. Wie auch alle anderen dort beherrschte er das Singen echt gut.

Er versuchte uns auf der Heimfahrt noch zu übereden noch eine Nacht länger zu bleiben und morgen mit uns auf eine Party zu gehen. Wir waren hin und hergerissen, doch letztendlich entschieden wir uns nicht länger zu bleiben.

Advertisements
Veröffentlicht in Reise. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: