Monument Valley und saure Gurken

(13.08.2011)

Den Grand Canyon hinter uns, fuhren wir weiter bis Kayenta, denn von dort gelangt man in die “Monument Valley”. Dort sieht man den Wilden Westen so wie man ihn sich vorstellt. Das wunderschöne Wüstenpanorama im Auge ging es weiter bis nach Utah, wo es am Ende des Tales den “Mexican Hat” zu sehen gab.

Dort kehrten wir dann zurück  bis zum Lake Powell (wieder in Arizona) an dem wir in letzter Sekunde noch einen Zeltpaltz fast direkt am See bekommen haben. Als das Zelt aufgebaut war machten wir noch einen kurzen Ausflug zum Walmart um unseren Heißhunger auf saure Gurken (Pickels) zu stillen.

Advertisements
Veröffentlicht in Reise. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: