Crater Lake

(04.09.2011)

Tom_sprung_kleinFlo_Sprung_klein


 

Der Crater Lake National Park war das Highlight des Tages und dieser Umweg hat sich definitiv gelohnt. Nachdem wir den Cleetcove Trail 213m hinabgestiegen sind, bot sich die ganze Schönheit des knapp 600m tiefen Sees und wir nutzten die Gelegenheit um dort zu frühstücken.

Dann ging es hinein ins kühle Nass, wobei kühl vielleicht ein wenig untertrieben ist, denn wie man auf den Bilder erkennen kann, liegt teilweise am Ufer des Sees noch Schnee. Erfrischt stiegen wir wieder zum Kraterrand hinauf und machten uns auf den Weg in Richtung Küste.

Advertisements
Veröffentlicht in Reise. 1 Comment »

Eine Antwort to “Crater Lake”

  1. Frauke Says:

    Hallo Flo,
    verfolgen ganz aufmerksam und immer wieder Eure aufregende Reise. Es ist toll, was ihr alles erlebt und schon gesehen habt. Wir beneiden Euch!!! So ein Reisetagebuch ist prima für Euch später und für uns jetzt, so ist man „fast mit dabei“ und kann ganz viele Eindrücke mitnehmen.
    Wünschen Euch noch ganz schöne Tage und viele, viele schöne Erlebnisse. Jetzt müsste ja auch Anne schon eingetroffen sein….
    Liebe Grüße
    von Frauke, Axel, Senta und Silvana


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: