Sichelsee und Pacific Ocean

(02.09.2011)

Da wir bei Elyse unterkommen konnten, haben wir sie zu einem Frühstück eingeladen welches wir in einem Kult Restaurant namens Hi-Lo zu uns nahmen. Doch vorher hieß es Autoschlüssel suchen, der war nämlich bei der Feierei am Vorabend abhanden gekommen und tauchte dann zum Glück auf der Rücksitzbank von Kate’s Auto wieder auf. Dann verabschiedeten wir uns und machten uns auf Richtung Norden, zum Olympic National Park. In diesem besorgten wir uns auch wieder eine Genehmigung für Backcountry Camping in einem entfernteren Teil des National Parks, am Strand Nummer 3. Auf den Weg dahin kamen wir am “Lake Crescent” vorbei ein glasklarer Bergsee indem wir uns erfrischten.

 

Dann ging es zum Parkplatz des Strandes und wir machten uns mit gepackten Rucksäcken auf Richtung Meer. Um dorthin zu gelangen durchquerten wir ca. 2 Meilen den unglaublich grünen Urwald des National Parks. Dann war es endlich soweit, der Wald lichtete sich und wir kamen zum wunderschönen Strand des Pazifischen Ozeans. Dort suchten wir uns dann einen netten Platz und bei Dosenfutter genossen wir die untergehende Sonne.

Advertisements
Veröffentlicht in Reise. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: